3-monatiges Programm mit Jan Kuxhausen und Birgit Koerting

‚Interessenten via Ads‘

KickOff Call 07.05. – Aufzeichnung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung des Calls:

In dieser Session wurde alles Wichtige erläutert so wie die Rahmenbedingungen geklärt und definiert. Dabei wurde darauf eingegangen, was das Ziel dieses Programms ist, wie Werbung geschaltet wird, auf welchen Plattformen dies funktioniert und wie die nächsten Schritte im Rahmen des Programms aussehen werden.

Hauptthemen des Calls:

  1. Grundvoraussetzungen für erfolgreiche Verkaufskampagnen:
    • Klar definierte Produkte oder Dienstleistungen.
    • Tiefes Verständnis der Zielgruppe, um maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.
    • Ausreichend Zeit und Budget für die Umsetzung der Verkaufsstrategien.
  2. Aufbau des Verkaufsprozesses:
    • Erstellung und Optimierung von Landing Pages, E-Mail-Marketing, und CRM-Systemen.
    • Einsatz von Werbeanzeigen und Budgetverwaltung für effiziente Kundenakquise.
  3. Kampagnenmanagement und -optimierung:
    • Laufende Pflege und Optimierung der Kampagnen zur Verbesserung der Leadqualität und Kosten-Effektivität.
    • Strategien zur Minimierung von Streuverlusten und zur gezielten Ansprache potenzieller Kunden.
  4. Tools und Systeme:
    • Empfehlungen für effektive Tools wie Klicktipp zur Automatisierung und Optimierung von Marketingprozessen.
  5. Praktische Umsetzung und Support:
    • Regelmäßige Sessions zur schrittweisen Erarbeitung jedes Aspekts des Verkaufsprozesses.
    • Interaktive Unterstützung und direktes Feedback zur Anpassung und Verbesserung der Teilnehmerstrategien.
  6. Diskussion spezifischer Herausforderungen und Anpassungen:
    • Teilnehmer konnten individuelle Herausforderungen einbringen, die gemeinsam diskutiert und bearbeitet wurden.
  7. Zukunftsorientierte Planung:
    • Erörterung der Notwendigkeit, das Budget und Ressourcen für mindestens drei Monate im Voraus zu planen, um eine nachhaltige Kampagnenführung zu gewährleisten.

Call 23.05. – Aufzeichnung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung des Calls:

In dieser Session wurden die wesentlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen des Programms erläutert und definiert. Es wurde dargelegt, was das Ziel dieses Programms ist, wie Werbung geschaltet wird, auf welchen Plattformen dies funktioniert und wie die nächsten Schritte im Rahmen des Programms aussehen werden.

Hauptthemen des Calls:

  1. Grundvoraussetzungen für erfolgreiche Verkaufskampagnen:
    • Klare Definition der Produkte oder Dienstleistungen.
    • Tiefes Verständnis der Zielgruppe, um maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.
    • Notwendigkeit eines Angebots, das für kalte Zielgruppen attraktiv ist.
    • Verwendung der SMART-Methode zur Definition spezifischer, messbarer, attraktiver, realistischer und terminierter Ziele.
  2. Aufbau des Verkaufsprozesses:
    • Erstellung und Optimierung von Landing Pages, E-Mail-Marketing, und CRM-Systemen.
    • Einsatz von Lead Magneten zur Generierung von Leads (z.B. kostenlose Whitepaper, Webinare, Video-Tutorials).
    • Wichtigkeit eines durchdachten Angebots, das die Zielgruppe anspricht und überzeugt.
  3. Kampagnenmanagement und -optimierung:
    • Laufende Pflege und Optimierung der Kampagnen zur Verbesserung der Leadqualität und Kosten-Effektivität.
    • Strategien zur Minimierung von Streuverlusten und zur gezielten Ansprache potenzieller Kunden.
    • Verwendung von Mindmaps zur Erstellung von Werbebotschaften, die verschiedene Trigger ansprechen (Problemlösung, Traumzustand, Social Proof).
  4. Tools und Systeme:
    • Empfehlungen für effektive Tools zur Automatisierung und Optimierung von Marketingprozessen (z.B. Klicktipp, Google Tabellen).
    • Nutzung von E-Mail-Kampagnen zur Aufwärmung und Qualifizierung von Leads.
  5. Praktische Umsetzung und Support:
    • Regelmäßige Sessions zur schrittweisen Erarbeitung jedes Aspekts des Verkaufsprozesses.
    • Interaktive Unterstützung und direktes Feedback zur Anpassung und Verbesserung der Teilnehmerstrategien.
    • Aufteilung des Programms in zwei Phasen: Vorbereitung und Arbeit in den ersten sechs Wochen, aktive Lead-Generierung und Optimierung in den folgenden sechs Wochen.
  6. Diskussion spezifischer Herausforderungen und Anpassungen:
    • Teilnehmer konnten individuelle Herausforderungen einbringen, die gemeinsam diskutiert und bearbeitet wurden.
    • Beispielsweise wurde über die geeignete Anzahl und Art von Produkten für einen Funnel gesprochen.
  7. Zukunftsorientierte Planung:
    • Erörterung der Notwendigkeit, das Budget und Ressourcen für mindestens drei Monate im Voraus zu planen, um eine nachhaltige Kampagnenführung zu gewährleisten.
    • Planung von wöchentlichen Sessions für die nächsten zwölf Wochen, um die theoretischen und praktischen Aspekte des Verkaufsprozesses zu erarbeiten.

Hausaufgaben und nächste Schritte:

  • Ausfüllen der Google-Tabelle mit spezifischen Informationen zur Zielgruppenkommunikation.
  • Erstellung und Formulierung eines attraktiven Angebots und Lead Magneten.
  • Einsendung der ausgefüllten Tabellen in die WhatsApp-Gruppe für Feedback bis zum nächsten Meeting.
  • Vorbereitung auf die nächste Session, die am Freitag, den 31., um 15 Uhr stattfindet.

Call 30.05. – Aufzeichnung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung des Calls:

Einleitung:

  • Der Call wurde von Jan geleitet und war als einer der effizientesten seit Beginn der Zusammenarbeit gelobt.
  • Ziel war es, den Fortschritt der letzten Session zusammenzufassen und das Thema Copywriting zu vertiefen.

Feedback und Fragen zur letzten Session:

  • Teilnehmer äußerten Fragen und Feedback zu den Inhalten der letzten Session, insbesondere zur Sprache und Tonalität in Texten.
  • Regina hatte Schwierigkeiten, die richtige Sprache und Tonalität für ihre Zielgruppe zu finden. Jan gab detaillierte Erklärungen und Beispiele.

Thema des Calls – Copywriting:

  • Jan erklärte die Bedeutung von gutem Copywriting für die Erstellung von Landingpages und Marketingtexten.
  • Unterschiede zwischen sachlichem Text (Wikipedia-Texten) und emotionalem, verkaufsorientiertem Text (Copywriting) wurden erläutert.

Grundsätze des Copywriting:

  1. Zielgruppenspezifisch schreiben: Fokussiert euch auf eine klare Zielgruppe, um gezielt anzusprechen.
  2. Einfache Sprache nutzen: Schreibe, wie du sprichst, um authentisch und verständlich zu wirken.
  3. Klare und direkte Botschaften: Keine kreativen Wortspiele oder komplexen Formulierungen. Vermeide Buzzwords und Phrasen.
  4. Lebendig und genau: Nutze konkrete, bildhafte Sprache, um lebendige Bilder im Kopf des Lesers zu erzeugen.
  5. Handlungsaufforderung: Sei klar und direkt in der Aufforderung zur Handlung.

Praxisaufgabe – Erstellung einer Landingpage:

  • Teilnehmer sollen eine Landingpage mit Headline, Sub-Headline, Bullet Points und Fließtext erstellen.
  • Formeln und Vorlagen für die Erstellung wurden bereitgestellt.

Beispiele und individuelle Beratung:

  • Jan ging auf individuelle Fragen und Beispiele der Teilnehmer ein und half bei der Formulierung spezifischer Texte für ihre Zielgruppen und Lead Magnets.
  • Diskussion über die Zielgruppe und das spezifische Problem, das angesprochen werden soll.

Hausaufgabe:

  • Teilnehmer sollen bis zur nächsten Session die erstellten Texte für ihre Landingpages einreichen.
  • Technische Vorbereitung für die nächste Session wird per Loom-Video bereitgestellt.

Fazit:

  • Der Call bot detaillierte Anleitungen und praxisnahe Beispiele, um die Teilnehmer bei der Erstellung effektiver Copywriting-Texte zu unterstützen.
  • Die offene Diskussion und individuelle Beratung halfen, spezifische Herausforderungen zu lösen und konkrete Schritte zu planen.

Call 13.06. – Aufzeichnung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung des Calls:

Einleitung:

  • Der dritte Trainingscall wurde offiziell gestartet.
  • Ziel war es, den Fortschritt der letzten zwei Sessions zu überprüfen und die nächsten Schritte zu besprechen.
  • Der Fokus lag auf der Umsetzung der erarbeiteten Kommunikationsstrategien in eine funktionale Landingpage.

Recap der letzten Sessions:

  • In der ersten Session wurde eine Kommunikationsmatrix erstellt, um die Zielgruppe zu verstehen und das Angebot attraktiv zu kommunizieren.
  • In der zweiten Session wurden aus diesen theoretischen Grundlagen handfeste Bullet Points und Headlines formuliert.

Thema des heutigen Calls:

  • Ziel war es, die erarbeiteten Headlines und Bullet Points in eine technische Umsetzung zu überführen, insbesondere in eine funktionale Landingpage.
  • Für die Umsetzung wurde die Plattform WordPress verwendet.

Technische Umsetzung:

  1. Vorbereitung:
    • Notwendige Voraussetzungen: eine Domain und eine aktive WordPress-Installation.
    • SSL-Zertifikat bei All Inkel einrichten, um die Webseite sicher zu machen.
  2. Elementor Installation:
    • Elementor Pro wurde als Page Builder ausgewählt.
    • Anleitung zur Installation und Aktivierung von Elementor Pro.
    • Erklärung der globalen Einstellungen für Schriftarten und Farben.
  3. Erstellung der Startseite:
    • Vorlage für die Startseite wurde hochgeladen und Schritt für Schritt eingefügt.
    • Erklärung der Bearbeitung von Texten, Bildern und anderen Elementen innerhalb von Elementor.
    • Wichtige Anpassungen: Impressum, Datenschutz und Copyright.
  4. Erstellung eines Pop-ups:
    • Vorlage für ein Pop-up wurde erstellt und hochgeladen.
    • Verlinkung des Pop-ups mit den Buttons auf der Startseite, um Interaktionen zu ermöglichen.
    • Wichtige Anpassungen: Link zur Datenschutzerklärung und Weiterleitung nach der Anmeldung.
  5. Erstellung einer Dankeseite:
    • Vorlage für die Dankeseite wurde erstellt und hochgeladen.
    • Anpassung der Dankeseite: Impressum, Datenschutz und Copyright.
    • Wichtige Schritte für die korrekte Einrichtung der Start- und Dankeseite in den WordPress-Einstellungen.

Individuelle Fragen und Beispiele:

  • Teilnehmer stellten spezifische Fragen zur technischen Umsetzung und Anpassung ihrer Seiten.
  • Ein Teilnehmer äußerte Frustration über die Handhabung von WordPress und Elementor, aber durch die detaillierte Anleitung konnte die Umsetzung erfolgreich abgeschlossen werden.

Hausaufgaben:

  • Anpassung der Links und Copyright-Texte auf der Dankeseite.
  • Bearbeitung und Verlinkung aller Buttons auf der Startseite.
  • Zwei zusätzliche Videos werden bereitgestellt: Sicherheit der Webseite und Einrichtung eines Cookie-Opt-Ins.

Fazit:

  • Der Call bot detaillierte technische Anleitungen zur Erstellung einer Landingpage mit WordPress und Elementor.
  • Die offene Diskussion und individuelle Beratung halfen, spezifische Herausforderungen zu lösen und konkrete Schritte zur Umsetzung der Landingpages zu planen.
  • Die Teilnehmer erhielten klare Anweisungen und Unterstützung, um ihre Projekte erfolgreich weiterzuführen.

Call 20.06. – Aufzeichnung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung des Calls

Einleitung

Der dritte Trainingscall startete offiziell mit dem Ziel, den Fortschritt der letzten zwei Sessions zu überprüfen und die nächsten Schritte zu besprechen. Der Fokus lag auf der Umsetzung der erarbeiteten Kommunikationsstrategien in eine funktionale Landingpage.

Recap der letzten Sessions

  • In der ersten Session wurde eine Kommunikationsmatrix erstellt, um die Zielgruppe zu verstehen und das Angebot attraktiv zu kommunizieren.
  • In der zweiten Session wurden aus diesen theoretischen Grundlagen handfeste Bullet Points und Headlines formuliert.

Thema des heutigen Calls

Das Ziel war, die erarbeiteten Headlines und Bullet Points in eine technische Umsetzung zu überführen, insbesondere in eine funktionale Landingpage. Die Umsetzung erfolgte über die Plattform WordPress.

Technische Umsetzung

Vorbereitung:

  • Notwendige Voraussetzungen: eine Domain und eine aktive WordPress-Installation.
  • SSL-Zertifikat bei All Inkel einrichten, um die Webseite sicher zu machen.

Elementor Installation:

  • Elementor Pro wurde als Page Builder ausgewählt.
  • Anleitung zur Installation und Aktivierung von Elementor Pro.
  • Erklärung der globalen Einstellungen für Schriftarten und Farben.

Erstellung der Startseite:

  • Vorlage für die Startseite wurde hochgeladen und Schritt für Schritt eingefügt.
  • Erklärung der Bearbeitung von Texten, Bildern und anderen Elementen innerhalb von Elementor.
  • Wichtige Anpassungen: Impressum, Datenschutz und Copyright.

Erstellung eines Pop-ups:

  • Vorlage für ein Pop-up wurde erstellt und hochgeladen.
  • Verlinkung des Pop-ups mit den Buttons auf der Startseite, um Interaktionen zu ermöglichen.
  • Wichtige Anpassungen: Link zur Datenschutzerklärung und Weiterleitung nach der Anmeldung.

Erstellung einer Dankeseite:

  • Vorlage für die Dankeseite wurde erstellt und hochgeladen.
  • Anpassung der Dankeseite: Impressum, Datenschutz und Copyright.
  • Wichtige Schritte für die korrekte Einrichtung der Start- und Dankeseite in den WordPress-Einstellungen.

Individuelle Fragen und Beispiele

Teilnehmer stellten spezifische Fragen zur technischen Umsetzung und Anpassung ihrer Seiten. Ein Teilnehmer äußerte Frustration über die Handhabung von WordPress und Elementor, aber durch die detaillierte Anleitung konnte die Umsetzung erfolgreich abgeschlossen werden.

Hausaufgaben

  • Anpassung der Links und Copyright-Texte auf der Dankeseite.
  • Bearbeitung und Verlinkung aller Buttons auf der Startseite.
  • Zwei zusätzliche Videos werden bereitgestellt: Sicherheit der Webseite und Einrichtung eines Cookie-Opt-Ins.

Fazit

Der Call bot detaillierte technische Anleitungen zur Erstellung einer Landingpage mit WordPress und Elementor. Die offene Diskussion und individuelle Beratung halfen, spezifische Herausforderungen zu lösen und konkrete Schritte zur Umsetzung der Landingpages zu planen. Die Teilnehmer erhielten klare Anweisungen und Unterstützung, um ihre Projekte erfolgreich weiterzuführen.